Label
Mask

Bildungszentrum Hohewand

Das Bildungszentrum Hohewand bietet Frauen aus der näheren oder ferneren Umgebung Weiterbildung in Form von Vorträgen oder Kursen an. Die Themen betreffen vorrangig aktuelle Fragen der Erziehung und der Familie. Dazu kommen Tipps und Tricks zur Haushaltsführung. Bei Interesse können auch Angebote zur religiösen Fortbildung und Vertiefung genützt werden. 

Die Verantwortung für die Ausrichtung des Bildungstätigkeiten trägt das Opus Dei, eine Einrichtung der katholischen Kirche, die Christsein im Alltag fördert.

Dem Bildungszentrum ist das leibliche Wohl der Gäste vom Tagungshaus anvertraut.

Das Tagungshaus Hohewand ist ein Ort der Erholung, Besinnung und Weiterbildung nahe Wien, eine Stätte der Begegnung für Interessierte aus Österreich und den Nachbarländern.

www.tagungshaushohewand.at

News

28.04.2017

Impulsreferat für Mütter:

“Liebevoll.Aufrichtig.Respektvoll. – Charakterbildung in der Familie”

Vortragende:Fiona Czernin (Enzesfeld)

Samstag, 20.5.2017 um 15.00 Uhr

23.03.2017

Das war der Kochkurs "schöner Kochen"

7 köstliche Speisen wurden unter der fachlichen Anleitung von Küchenmeisterin Rosemarie Kronister kreirt: Gaumenschmaus + Hingucker!

Räucherlachstörtchen mit Salatbouquet und Tramezinisegel - Erdäpfelsuppen-Cocktail mit Knusperchips - Röllchen vom Zander Salbeignocci und Speckfisolen - Surf & Turf (Rindsfilet) mit Parmesankruste und Pilzen - Schokostrudelsäckchen mit Erdbeer-Rosette und Vanilleeis - Beerensynphonie mit Ribiselobers auf Schoko-Mürbteig

17.03.2017

Das war der Tortenwettbewerb 2017

Ein Wochenende lang hatten Tortenliebhaber die Möglichkeit, die schönsten und besten Torten, gebacken von Hobbybäckern, zu bestaunen und zu kosten. Am 4. und 5. März hat zum 13. Mal der Tortenwettbewerb im Bildungszentrum Hohe Wand in der Gemeinde Markt Piesting stattgefunden.

Dabei konnten sich 37 Teilnehmer in drei Kategorien beweisen: Motivtorten von Jugendlichen und Erwachsenen, Motivtorten von Berufsschülern und Lehrlingen der Gastronomie sowie Aufschnitt-Torten von Jugendlichen und Erwachsenen. Davon sind 19 Motivtorten in die erste, 9 Motivtorten in die zweite und 9 Aufschnitt-Torten in die dritte Kategorie gefallen.

Die Werke wurden von einer Fachjury, zusammengesetzt aus Küchen- und Konditormeistern, Berufsschullehrern und Gewinnern von früheren Wettbewerben, nach Geschmack und Aussehen bewertet. In allen Kategorien wurden jeweils die drei besten und die drei schönsten Torten prämiert. Unabhängig davon wurde anhand von Punkten festgestellt, welche der gebackenen Werke "Gold", "Silber" oder "Bronze" wert sind. Zusätzlich zu den Hauptkategorien durften die Besucher selbst die schönste Torte für den Publikumspreis bestimmen.

Die jeweils drei ersten Plätze erhielten zusätzlich zur Urkunde Sachpreise. Geschenkkörbe, Gutscheine für Koch- oder Tortenkurse, Fachbücher und weitere Preise wurden von Unternehmen wie ichkoche.at, Traunerverlag, Pativersand, Thea oder Metro zu Verfügung gestellt.

10c9vsl7-1-viewer-3
Pa171029
Hohewand-maerz-2012-19