Label
Mask

Rezepte

Da uns unsere Gäste immer wieder nach Rezepten fragen, möchten wir hier einige unserer bewerten Rezepte zur Verfügung stellen: 

Wir wünschen gutes Gelingen!

Fenchel-suppe-mit-safran-3354

Fenchelsuppe

Fenchelsuppe
 
1) Schalotten in Butter anschwitzen.
2) Fenchelknolle fein schneiden und andünsten
3) mit Suppe aufgießen.
4) 10 min. kochen lassen und mit Obers vollenden
5) Mit feingehacktem Fenchelgrün bestreut servieren.
Fisch-201100283829

Fisch Rotterdam

Zutaten für 10 Personen:

10 Stück Fisch

15 dag Lauch

15 dag Karottenstreifen

15 dag Selleriestreifen

10 dag Butter

20 dag Sauce Hollandaise

30 dag Käse (nach holl. Art)

Filets würzen (Salz, Zitronensaft), braten und auf Bleche portionieren. Die Gemüsestreifen in Butter ansautieren, würzen, mit holl. Sauce binden und auf die Hälfte der Fischfilets portionieren. Jeweils das zweite Filet darauflegen, mit einer Scheibe Käse bedecken und im Rohr bei 160 ° backen, bis der Käse zerläuft.

Abwandlung á la Hohewand:

Wir haben Fisolen verwendet und auch sauce hollandaise. Man kann aber auch auf den Fisch nur Fisolen legen, mit Butter beträufeln. Wir haben eine etwas dickere Scheibe Gouda daraufgelegt und beim anrichten nochmals Fisolen.

Salat-schoenbrunn

Salat Schönbrunn

Zutaten für 4 Personen:
250g Putenbrust
200g Knollensellerie
3 Pfirsiche aus der Dose
Blattsalat, 1 B.Schnittlauch
 
Für die Marinade alle Zutaten verrühren:
1/8l Mayonnaise
1/4l Joghurt
1 Teel. Ketchup
Salz, Pfeffer, Zitronensaft und Schale
Worchestersauce
 
Zubereitung:
Putenbrust in etwas Suppe garziehen, auskühlen lassen und in kleine Stücke schneiden.
Sellerie schälen, in feine Streifen schneiden und in Salzwasser mit etwas Zitronensaft weich kochen, abseihen.
Pfirsiche in kleine Würfel oder Spalten schneiden. Alle Zutaten mit der Marinade vermischen und durchziehen lassen.
Blattsalat waschen, zerkleinern und anrichten. Den Selleriesalat darauf geben und mit Schnittlauch bestreuen.
Tagliatelle

Tagliatelle mit Safransauce und Schinken

4 Portionen, Zubereitung ca. 30 Minuten

Zutaten:

ca. 300 g Tagliatelle, 150 g Pressschinken 100 g Butter, 1 EL Petersil (gehackt), 50 g Parmesan (fein gerieben)

Safransauce:

l EL Zwiebel (fein gehackt)

T 25 ml Weißwein 1 Briefchen Safran 250 ml Schlagobers

50 g kalte Butter­stücke

Sa/z, Pfeffer, Muskatnuss

Zubereitung:
 
Tagliatelle bissfest kochen, abseihen, warm abspülen und gut abtropfen lassen.Während die Nudeln kochen,  Schinken in feine Streifen schneiden.Wein mit Zwiebel und Safranfäden aufkochen und auf die Hälfte einkochen. Obers zugießen und bei geringer Hitze um ca. zwei Drittel einkochen. Sauce durch Einrühren der kalten Butter binden.
 
In einer großen Pfanne 50 g von der Butter aufschäumen, Schinken darin anbraten. Tagliatelle und übrige Butter zugeben und gut durchmischen.
Nudeln auf vorgewärmten Tellern anrichten, mit der Sauce beträufeln und mit Parmesan und Petersil bestreut servieren.
 
GETRÄNKETIPP
Zu dieser exotische Geschmackskombination empfehlen wir einen - nicht zu wuchtigen — New-World-Wine wie etwa einen Sauvignon blanc oder Chardonnay aus Neuseeland.

 

 
Kartoffel-cremesuppe-mit-raeucherlachs-img-5080

Kartoffel-Cremesuppe mit Räucherlachs

Portionen: 4 

Zutaten:

  • 250 g Kartoffeln (mehlig)
  • 1 Becher Rama Cremefine zum Verfeinern
  • 750 ml Knorr Gemüsesuppe (Würfel)
  • 150 g Stangensellerie (in kleine Würfel geschnitten)
  • 100 g Räucherlachs (in Streifen geschnitten)
  • 1 Stück Zwiebel
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 40 g Margarine
  • Salz
  • Pfeffer
  • Zubereitung:

  • Für die Kartoffel-Cremesuppe mit Räucherlachs die Kartoffeln klein schneiden, mit der geschnittenen Zwiebel, dem gepressen Knoblauch und dem Sellerie in der Margarine kurz anschwitzen, salzen und pfeffern.

    Mit der Knorr-Gemüsesuppe aufgießen und zugedeckt 10 Minuten leicht kochen lassen. Rama Cremefine zum Verfeinern dazugeben und mit einem Stabmixer fein pürieren.

    Die Suppe mit dem Räucherlachs und Stangenselleriegrün servieren.

    Tipp: Sellerie kann durch Karfiol ersetzt werden.

     

 

Apfeltoertchen-mit-rosinenstreusel-img-31280

Apfeltörtchen mit Rosinenstreusel

Portionen: 4

Biskuit:

  • 4 Stk. Eiklar
  • 140 g Feinkristallzucker
  • 20 g Mehl
  • 90 g Mandeln (gerieben)

Apfelfülle:

Streusel:

  • 25 g Mehl
  • 40 g Butter
  • 25 g Staubzucker
  • 25 g Mandeln (gerieben)
  • 1/2 TL Zimt

Für das Apfeltörtchen mit Rosinenstreusel zuerst den Biskuit zubereiten. Eiklar schlagen und mit Zucker ausschlagen. Mehl und geriebenen Mandeln unter den Schnee heben - in eine Tortenform geben und bei 160°C Grad backen.

Für die Fülle die Äpfel schälen, entkernen und in Würfeln schneiden. Mit dem Saft einer Zitrone, Zimt nach Belieben, den Rosinen, etwas Wasser und dem Zucker weich dünsten.

Für die Streusel Mehl, kalte Butter, Zucker, Zimt und Mandeln rasch zu einem Teig verarbeiten - auf ein Blech krümeln und bei 150°C Grad backen, bis er goldbraun ist.

Den Biskuitboden aus der Form nehmen - einen Tortenreifen rundherum geben - die Apfelfülle darauf geben (sollte zuviel Flüssigkeit vorhanden sein, etwas abtropfen lassen. Die Masse etwas andrücken und oben drauf den Rosinenstreusel drüber bröseln. Das Apfeltörtchen mit Rosinenstreusel mit Staubzucker bestreuen und  servieren.

Tipp

Das Apfeltörtchen mit Rosinenstreusel kann man auch als Einzelportion vorbereiten: kleine Vorspeisenringe dafür verwenden. Sie schmekcen auch lauwarm mit einer Kugel Vanilleeis hervorragend!

 

Schoko

Schokolade- Gateau (flüssiger Schokokuchen)

 

Portionen: 12 Förmchen  ( Porzellanförmchen)

  • 360 g Butter (weich)
  • 360 g Bitterkuvertüre (fein gehackt)
  • 7 Eier
  • 175 g Zucker
  • 75 g Mehl

Zwergorangen-Kompott:

  • 250 g Zwergorangen
  • 120 ml Orangensaft
  • 1 EL Speisestärke
  • 60 g Gelierzucker (1:1)
  • Salz

1. Auflaufförmchen (Inhalt ca. 150 ml Inhalt) mit Butter ausstreichen.
2. Eier mit Zucker schaumig rühren. Butter und Schokolade schmelzen, unter die Eiermasse rühren, das Mehl unterziehen. 
3. Masse in einen Dressiersack (ohne Tülle) füllen und die Förmchen damit bis ca. 1 cm unter Rand füllen und tiefkühlen. Förmchen ins Rohr (mittlere Schiene/Gitterrost) stellen und ca. 12-14 Minuten backen.
4. Am Ende der Garzeit sollte die Masse in der Mitte der Förmchen noch flüssig sein.  Mit Zwergorangen-Kompott servieren.

Zubereitung für das Zwergorangen-Kompott:
1 Zwergorange halbieren und in leicht gesalzenem Wasser ca. 2 Minuten kochen. Früchte in ein Sieb schütten und gut abtropfen lassen.
2 Ca. 2 EL vom Orangensaft mit Stärke vermischen. Übrigen Saft mit Gelierzucker aufkochen und die Früchte zugeben. Stärkemischung einrühren und die Früchte nochmals aufkochen. Kompott vom Herd nehmen und auskühlen lassen.

Tipp: Mit Vanilleeis und ev. noch mit frischen Beeren schmeckt es auch   köstlich!

 

 

Karotten-orangensuppe-mit-ingwer-img-47941

Karotten- Orangensuppe mit Ingwer

Portionen: 4

 
  • 2 EL Öl
  • 1 Stück Zwiebel (fein gehackt)
  • 600 ml Gemüsebrühe
  • Muskat
  • 1 Prise Zimt
  • 1 TL Ingwer (frisch gehackt)
  • 300 g Karotten (dünne Scheiben)
  • 1 Stück Bio-Orange(abgeriebene Schale von 1/2 Bio-Orange)
  • 1 Stück Zwiebel (fein gehackt)
  • 2 EL Crème frâiche
  •  

Das Öl in einem beschichteten Topf erhitzen, Zwiebel darin bei milder Hitze weich dünsten. Mit der Gemüsebrühe aufgießen, mit Muskat, Zimt, Orangenschale und  Ingwer würzen. 

Die Gemüsebrühe zum Kochen bringen. Karotten zufügen und zugedeckt 10 Minuten weich köcheln.

Crème fraîche dazugeben. Die Suppe mit dem Mixstab fein pürieren, mit Salz und Pfeffer abschmecken.


Mehr Orangenaroma
Wer Appetit darauf hat, würzt die Suppe noch mit dem Saft einer halben Orange oder mit 1 EL Zitronensaft.

 

Zucchinisuppe1

Zucchinicremsuppe

Portionen: 4

Für die Zucchinicremesuppe Zwiebel fein hacken und den Speck würfelig schneiden. Zwiebel und Speck in etwas Fett anlaufen lassen. Zucchini waschen und mit der Schale würfelig schneiden.

Crème Fraîche zu den angerösteten Zwiebeln und Speck geben und verrühren. Mit Mehl stauben, Zucchini dazugeben und öfters umrühren. Mit Rindsuppe und Milch aufgießen und 10 Minuten ziehen lassen.


Die Zucchinicremesuppe im Mixer pürieren. Mit Salz, Pfeffer und Muskat nachwürzen.

Tipp

 

Die Zucchinicremesuppe vor dem Servieren mit etwas geschlagenem Schlagobers dekorieren.

 

 

 

Kaeselaibchen

Käseschnitzel

 

Zutaten für 4 Personen:

300g Emmentaler oder Bergbaron raffeln

2 Zwiebeln hacken und anschwitzen

3 Eier, Salz, Pfeffer, Muskat

100g Haferflocken

Alle Zutaten vermengen und durchziehen lassen.

Laibchen formen und im heißem Fett herausbacken. Salat dazu servieren.

 

Quiche-lorraine

Quiche Lorraine

 Zutaten: (6 Personen)

Pastetenteig:

200 g Mehl

100 g Margarine

50 ml Wasser

Salz

Messerspitze Backpulver

Fülle:

200 g Emmentaler geraspelt

250 g Sauerrahm

4 Eier

100 g Speck (50 g Würfel u.50 g Scheiben)

Salz, Pfeffer, Muskat

Die Tortenform mit dem Teig auslegen. Die Speckwürfel auf dem Teigboden verteilen.  Alle Zutaten für die Fülle zusammen vermischen und darauf geben, Torte ca. bei 180° , 20-30 min. backen. Bei der halben Backzeit, Speckscheiben darauf legen.

Teuflische-tascherl-img-303691

Käse -Lauch Tascherl

Zutaten:

00 g Lauch, 1 kl. Zwiebel, Salz, Pfeffer, Tymian, Knoblauchzehe, 100g Emmentaler ger. 

Blätterteig

Zubereitung:

Zwiebel und Lauch schneiden, in Butter anschwitzen, Gewürze dazugeben. Zum Schluß den Emmentaler unterrühren. Fülle in Blätterteig füllen mit Ei bestreichen. Die Tascherl bei 180° ca. 20 min backen.

 

Gekochter-griessstrudel-img-46841

Pikanter Topfensrudel

Zutaten: 1 Packung Strudelblätter, flüssige Butter zum Bestreichen, Fett fürs Backblech

Zutaten für die Fülle:

50 dag Topfen, 2 Eier, 10 dag Parmesan, 1 Eßl. Speisestärke, 1 mittlere Zwiebel gehackt, 1 Knoblauchzehe, Kräuter, Salz, Pfeffer, Muskat.

Zubereitung:

Alle Zutaten gut miteinander verrühren. Ein Strudelblatt auf ein leicht befeuchtetes Tuch legen, mit flüssiger Margarine bestrechen. Mit dem zweiten bedecken und die Füllung aufstreichen, so das rundherum etwa ein 3 cm breiter Rand bleibt. Den Strudel mit Hilfe des Tuches einschlagen und eng einrollen, mit der Nahtstelle nach unten auf ein befettetes Backblech legen. Mit flüssiger Butter bestreichen. Im vorgeheizten Rohr bei 200° ca. 45 Minuten backen.

Kuerbiscremesuppe-rezept-img-19848

Steirische Kürbiscremesuppe

Zutaten:

50 dag Kürbis (Hokkaido), 1 Zwiebel, 1-2 Knoblauchzehen gehackt, Margarine, 600ml Gemüse- oder Hühnersuppe, Salz, Pfeffer, Muskatnuß, (Ingwer), 150 ml Schlagobers.

Kürbiskernöl, Kürbiskerne.

Zubereitung:

Den Kürbis in Würfel schneiden. Zwiebel und Knoblauch anschwitzen. Den Kürbis dazu geben, kurz rösten und mit der Suppe aufgießen. Mit Salz, Pfeffer, Muskat, und evet. mit etwas Ingwer würzen und köcheln lassen. Wenn der Kürbis weich ist, Schlagobers hinzugeben und  pürieren, evet. noch abschmecken. Die angerichtete Suppe mit etwas Kürbiskernöl beträufeln und ein paar geröstete kürbiskerne darüberstreuen. 

Rezept-fuer-rahmsuppe-von-basilikum-und-schnittlauch-img-28586

Kräuterrahmsuppe

Zutaten:

50 g Schalotten, 40 g Butter, 40 g Mehl, 1/4 l Gemüsefond, 100g Wildkräuter, 1/8 l Obers, Soja, Salz, Pfeffer, Muskat.

Zubereitung:

Schalotten in Butter anschwitzen, mit Mehl stauben, mit Gemüsefond aufgießen und würzen. Wildkräuter grob hacken und dazu geben. Obers hinein geben und mixen. Mit Croutons oder geschl. Obers und Kräuter sevieren.

 

Rote-rueben-suppe-img-4908

Rote Rübenpüreesuppe

Zutaten:

40 dag Rote Rüben schon gekocht und geschält, 3 dag Butter, 1 L Gemüsebrühe, 1/8 L Schlagobers, Salz, Pfeffer, Kümmel gemahlen, Spritzer Rotweinessig.

Sauerrahmnockerl, Krennockerl, oder Mascarpone und Schnittlauch zum Verzieren.

Zubereitung:

Rote Rüben in grobe Würfel schneiden, in Butter anschwitzen, mit Gemüsebrühe aufgießen, und Würzen.  Die Suppe nicht zu lange kochen lassen, sonst verliert sie die Farbe. Schlagobers dazu und pürieren.  

Mit Sauerrahmnockerl und Schnittlauch garnieren.

Default-img-98029-1

Broccolicremesuppe

Für die Brokkolicremesuppe den Brokkoli waschen und in Röschen teilen.

Die Gemüsesuppe mit Brokkoli, Salz und Knoblauch weich kochen (ca. 15 Minuten) und mit dem Pürierstab pürieren.

Zum Schluss das Mehl mit Creme fraiche abrühren und die Suppe damit binden.

Die Brokkolicremesuppe anrichten und servieren.

Tipp

Die Brokkolicremesuppe eventuell mit Brotcroutons verfeinern.

 

A60bc82bafb10cc693aa1e30a056ca26-1

Tagliatelle mit Zitronensauce

Zutaten f. 4 Personen

400 g  Tagliatelle, 200g Räucherlachs, 4 Zweige Basilikum

Sauce: 1 kl. Zwiebel, 1 Knoblauchzehe, Öl, 250 ml Schlagobers, Zitronenschale, 2 EL Zitronensaft, Salz, Pfeffer.

 

Zubereitung:

Zwiebel und Knoblauch anschwitzen, Schlagobers zugießen und kurz aufkochen. Zitronenabrieb sowie Zitronensaft zugeben, würzen. Nudeln kochen und mit der Sauce mischen.  Nochmals abschmecken. Anrichten und mit Räucherlachsstreifen und Basilikumblättern garnieren. 

 

Default-img-83652-1

Würziger Linsen- Dal mit mariniertem Tofuspieß

Zutaten. für 4 Personen

1 kl. Zwiebel, 1 Knoblauzehe, 1 kl. St. Ingwer, Sesamöl, 250 g Linsen, 2 Karotten, 2 Stk. Stangensellerie, 2 Tomaten, 750 ml Gemüsebouillon, Salz, Pfeffer, Curry.

300 g Tofu, 1 gelber und 1 roter Paprika, Kerbel, Sesamöl zum Marinieren.

Zubereitung:

Zwiebel, Knoblauch und Ingwer goldbelb anbraten. Die Karotten und Stangensellerie in kleine Würfel schneiden, mitbraten. Linsen (Dose) dazugeben. Wenn die Karotten durch sind, Tomatenwürfel und Gemüsebouillon dazugeben. Mit den Gewürzen kräftig abschmecken.

Tofu und Paprika in gleichgroße Würfel schneiden und abwechseln auf Spieße stecken. Mit Curry, Salz und Sesamöl marinieren.  Auf ein Blech legen und 10 Min. braten. Linsen anrichten und den Tofuspieß darüber legen mit Kerbel garnieren.

Diplomatencr

Diplomatencreme mit Beeren

Zutaten für 6 Personen:

1/2 l Milch, 100 g Zucker, 40 g Puddingpulver, 2 Dotter, Vanillezucker.

Zubereitung; Alle Zutaten zu einer Creme kochen und erkalten lassen.

1/4 L Obers schlagen und  unterziehen. Die fertige Creme in Schalen füllen und kühl stellen. 

300 g Beeren mit 1/4 l  Rotwein aufkochen,  mit 30 g Maizena binden und auf die ausgekühlte Creme verteilen. 

Mit einer Schlagobersrosette und Zitronenmelisse garnieren.

15c6bc24f44b8916605a7087b41a04f5

Gefüllte Putenbrust

Zutaten:

Putenbrust, Dörrpflaumen,Tymian, Salz, Pfeffer, 1/8 l Riesling, 1/8 l Hühnerfond, 1 EL Maizena. 

Zubereitung:

Putenbrust aufschneiden, plattieren und würzen. Dörrpflaumen darauf verteilen und einrollen. Fleisch am Besten zusätzlich mit Spagat binden, damit es eine schöne Form bekommt. Fleisch in einer Bratenpfanne in wenig Öl rundherum anbraten. Im Ofen bei 120 ° ca. 1 1/2 Stunden schmorren. (Je nach dicke der Putenrolle.Mit etwas Wasser untergießen . immerwieder mit dem entstehenden Saft übergießen. Fleisch aus der Pfanne heben und warmstellen. Bratensaft einkochen mit Wein ablöschen und mit Maizena binden, Mit Tymian und eventuell einen Schuß Schlagobers vollenden.Man kann das Gericht auch mit Putenschnitzel machen.

Default-img-97768

Mille Fanti Suppe

Zutaten:   für 4 Personen

 2 Eier, 5 dag Parmesan, Prise Salz, 1 l Rindsuppe,

Schnittlauch zum Bestreuen.

Zubereitung:

Die Eier mit dem Parmesan gut vermischen und leicht salzen.

In die kochende Rindsuppe die Eiermischung einfließen lassen.  

Vollkornpalatschinke-mit-gewuerzzwetschgen-und-zimt-sabayon-img-5150

Champignon - Vollkornomeletten

Zutaten: für 10 Personen

350 g Weizenvollkornmehl, 6 Dotter, Salz, 3/4 l Milch, 6 Eiklar, etwas Mineralwasser.

Zubereitung:

Dotter, Mehl, Milch und Salz verrühren. Ca 30 min. quellen lassen. Eiklar zu Schnee schlagen und unterheben. Etwas Mineralwasser dazu geben.

Fülle: 1 kg Champignons in Butter anschwitzen, mit gehackter Petersilie, etwas Zitronensaft, Salz und Pfeffer würzen. Mit etwas Mehl stauben, aufgießen und verkochen lassen. Zum Verfeinern kann man Obers zufügen. 

Topfenknoedel

Topfenknödel auf Fruchtsauce

Zutaten: für 4 Pers (8 kl. Knödel)

25 dag Topfen, 2,5 dag Butter, 2 dag Staubzucker, 1 Dotter, 6 dag gr. Mehl;-

 4 dag Brösel, 4 dag Butter, 1 dag Staubzucker, VZ.

Zubereitung: Topfen mit weicher Butter, Zucker, Aromaten und Dotter kurz verrühren, Mehl einmischen. eine halbe Stunde rasten lassen. Knöderl formen. ( sehr weiche Masse, deshalb mit Eisportionierer). 10 Minuten in Salz-Vanillewasser pochieren. 

Butter zerlassen und mit den Brösel langsam rösten. Knöderl in den Bröseln rollen und mit Fruchtsaucen servieren.

Mandelstrudelsaeckchen086-74

Schokoladestrudelsäckchen mit Erdbeer- Rosette und Vanilleeis

Zutaten für 8 Personen:

2 Strudelblätter, etwas Butter zum Bestreichen, 100g Zartbitterkuvertüre, 35ml Obers, 20ml Orangenlikör, 100g geröstete Mandeln, 4 Kugeln Vanilleeis, 200g Erdbeeren, 100g Sauerrahm, 2 EL Joghurt, 1 EL Zucker, 1 Msp. Zimt, einige Tropfen Zitronensaft, Zitronenmelisse zum Garnieren.

Zubereitung:

Kuvertüre zerkleinern, mit Obers erwärmen, bis die Kuvertüre geschmolzen ist. Den Likör und die Mandeln einrühren und kurz kaltstellen, bis die Masse formbar ist, dann 8 Kugeln formen und tiefkühlen. Die Strudelblätter in Quadrate von 15 x 15 cm schneiden. Die Enden mit etwas flüssiger Butter bestreichen, ja 2 Blätter versetzt über einander setzen, eine Schokokugel in die Mitte setzen und zu einem Säckchen formen. Im Ofen bei 180° ca. 15 Minuten backen. Die Erdbeeren waschen, in 2 mm dicke Scheiben schneiden und kreisförmig auf Teller legen. Sauerrahm mit Joghurt, Zucker und Zimt verrühren und mit Zitronensaft abschmecken.In eine Tüte füllen und ebenfalls kreisförmig über die Erdbeeren spritzen. Kurz vor dem Servieren eine Kugel Vanilleeis in die Mitte setzen und das Strudelsäckchen darauf platzieren. Mit frischer Zitronenmelise garnieren.

40135662-zitronenkuchen-auf-platte-auf-weissem-holzuntergrund

Zitronenpie:

Mürbteig

Zutaten: 7,5 dag Thea, 5 dag Zucker,1 Dotter, 15 dag Mehl

Fülle: 8 dag Maizena, 20 dag Zucker, 1/2 l Wasser, 1 dl Zitronensaft,  Schale von 1 Zitrone, 3 Dotter, 4 dag Butter.

Zubereitung: Mürbteigboden bereiten, eine Tortenform auslegen und vorbacken. Wasser, Zucker und Maizena zum Kochen bringen, bis es eindickt. Dotter langsam  dazu geben, danach Zitronenschale und Saft. Zum Schluß die Butter unterrühren. Die Creme noch warm in die Torte füllen, kalt werden lassen. Mit Schlagobers verzieren, oder mit Schnee gratinieren.

Montafoner-huehnerschnitzel-4d04b9985f7db

Montafoner Hühnerschnitzel

Zutaten:

6 Hühnerschnitzel, Salz, 5 dag Butter, 10 dag Speck, 15 dag Zwiebel, 0,25 l Weißwein, 0,50 l heller Geflügelfond, 3 dag Mehl, 0,25 l Obers, 15 dag Schmelzkäse, Muskat, gehackte Petersilie.

Zubereitung:

Hühnerschnitzel würzen und in Butter kurz anbraten. Aus der Pfanne nehmen und warm stellen. Im Bratenrückstand Zwiebel und Speck anrösten, mit Wein ablöschen und einkochen lassen. Mit Fond aufgießen und verkochen lassen. Danach mit Mehl und Obers binden, den Schmelzkäse zugeben und rühren bis er sich aufgelöst hat. Die Hühnerschnitzel in der Sauce noch einige Minuten ziehen lassen. Mit Petersilie bestreut servieren. Dazu reicht man Spinatspäzle und Salat.

 

Spinatspaetzle-mit-schinken-sahne-sauce

Spinatspätzle mit Schinkenoberssauce

Zutaten : für 6 Personen

Spätzle:

30 dag griffiges Mehl, 4 Eier, Salz, 10 dag passierter Spinat.

Zubereitung:

Spinat mit Mehl, Salz und Eiern gut verrühren. Ins kochende Salzwasser, Öl geben und Spätzle einkochen.

Sauce: 

Zutaten: 

3 dag Thea, 5 dag Zwiebel, 1 Knoblauchzehe, 15 dag Schinken, (Milch,) Schlagobers, Salz, Pfeffer, Muskat.

 

Zuberereitung:

Zwiebel und Knoblauch anrösten,  die Hälfte vom feingeschnittenen Schinken dazu und mit Schlagobers aufgießen, (ev. Milch), würzen.Verkochen lassen. Spätzle anrichten mit etwas Sauce, angeröstete Schinkenstreifen und Petersilie garnieren. Sauce noch extra dazu reichen.

Faschierte-ananasbaellchen-img-18744

Faschierte Bällchen in Olivensauce

Zutaten: für 4 Personen

Sauce:

1 gr. Zwiebel, 5 dag Öl, 5 dag Mehl 1/10l Rotwein, grüne Oliven, Salz, Pfeffer.

Bällchen:

700 g Faschiertes,1 Semmel, Petersilie, Majoran, Knoblauch, 90 g Zwiebel, ev. Semmelbrösel.

Faschiertes würzen,Semmel in Wasser einweichen, ausdrücken und faschieren. Zwiebel anrösten,zum Faschierten geben alle anderen Zutaten dazu, und verrühren. Eventuell Semmelbrösel untermengen, falls die Masse zu weich ist. Bällchen formen und im Rohr auf 175 ° backen. 

Sauce: Eine dunkle Zwiebel Einmach machen,mit Rotwein ablöschen und mit dem Bratensaft vom Faschierten aufgießen- bzw. etwas Wasser. Oliven in Scheiben schneiden, dazu geben, würzen. Bällchen in die Sauce geben und etwas ziehen lassen. 

Fisch-mit-kartoffelkruste

Zander mit Erdäpfelkruste

Zutaten: für 6 Personen

6 Zanderfilet enthäutet, küchenfertig, 20 dag Erdäpfel, speckig, roh geschält, Salz, Pfeffer, Zitronensaft, Knoblauch, Muskat, Butterschmalz zum Braten.

Zubereitung: Filets würzen, auf der ehemaligen Hautseite mit Eiklar bestreichen, diese dicht mit fein geraffelten gewürzten, gut ausgedrückten Kartoffeln bestreuen und etwas andrücken. Filets mit Kruste nach unten in die Pfanne legen,sehr langsam bräunend braten. Während dessen die obere Seite mit Kartoffeln bestreuen und etwas andrücken. Nach ca. 3 Minuten, je nach Stärke der Filets, umdrehen und fertig braten.

Beilagenempfehlung: Blatt oder Gemüsesalate.

Mueslitoertchen

Müslitörtchen

Zutaten für 8 Förmchen / Tassen

1/2 l Joghurt, 160 g Müsli, 1 Apfel, 2 El. Honig, 4 Blatt Gelatine, Saft von 1 Orange, Zitronenschale, 1/8 l Obers, Früchte der Saison, oder Fruchtsaucen.

Zubereitung:

Joghurt und Müsli zusammenmischen. Apfel in kleine Würfel schneiden und dazu geben. Gelatine zuerst im kalten Wasser quellen lassen, ausdrücken und im warmen Orangensaft auflösen. Gelatine, Honig und Zitrone unterrühren. Schlagobers steif schlagen und unterheben. In Förmchen füllen, kalt stellen. Nach dem Absteifen stürzen, mit Früchten oder Fruchtsauce servieren. 

Karotten-kohlrabisuppe

Kohlrabi- Karottencremesuppe

Zutaten: 4 -6  Personen

40 dag Kohlrabi, 20 dag Karotten, 1l Suppe, 250 ml Schlagobers, 1/16 l Weißwein, Salz, Pfeffer, Essig, 15 dag Fisolen als Einlage.

Zubereitung:

Kohlrabi und Karotten zuputzen, waschen, in kleine Stücke schneiden und in Butter kurz anschwitzen. Mit Suppe aufgießen und aufkochen. Wenn das Gemüse weich ist,  mit einem Stabmixer pürieren. Obers und Weißwein zugießen, gut vermischen und würzen. Für die Einlage,  die Fisolen bissfest kochen und in kleine Stücke schneiden. Mit gehackter Petersilie garnieren.

Polenta-lauch-suppe-img-1935

Polentasuppe mit Lauch und Kürbiskernöl

Zutaten: 4 Personen

150 g Lauch, 50 g Butter, 40 g Maisgrieß (Polenta), 1 l Hühnersuppe, 125 ml Schlagobers, Petersilie, 2 EL Kürbiskernöl

Zubereitung:

Lauch der Länge nach halbieren, waschen und in schräge, dünne Scheiben schneiden. Butter erhitzen, Lauch darin anschwitzen, Polenta zugeben, kurz durchrühren. Hühnersuppe zugießen und ca. 15 Minuten leicht wallend köcheln. Schlagobers in die Suppe gießen, nochmals aufkochen, mit Salz, Pfeffer und etwas Muskat würzen und mit einem Schneebesen verrühren. (Falls die Suppe zu dick geworden ist,mit etwas Hühnersuppe verdünnen.) Suppe anrichten, mit Petersilie bestreuen und mit Kürbiskernöl beträufeln, dann mit einem Spieß auf der Oberfläche zu einem hübschen Muster verstreichen.

Lauchcremesuppe-img-30666

Vichyssoise

Zutaten:  für 4 - 6 Personen

60 dag Kartoffel, 750 ml Hühnersuppe, 250 ml Schlagobers, 1 Stange Lauch, 3 Zehen Knoblauch, Salz, Pfeffer, Muskat, Schnittlauch.

Zubereitung: 

Eine Kartoffel in keine Würfel schneiden, bissfest kochen und kalt stellen. (Einlage) Lauch zuputzen ebenfals  in kleine Würfel schneiden und in Butter anschwitzen. Dann kalt stellen. Restliche Kartoffeln in der Hühnersuppe weich kochen und mit dem Schlagobers pürieren. Würzen und kalt stellen. Suppe kalt servieren, als Einlage wird  der Lauch und die Kartoffelwürfel genommen. Schnittlauch zur Dekoration.

217333-960x720-burgenlaender-schnitzel

Böhmische Schnitzel

Zutaten: für 4 Personen

4 Schweinsschnitzel, 2 Teelöffel Senf, 1 EL Paprikapulver- edelsüß, 1 EL Mehl, 5 dag durchwachsener Speck, 2 kl. Zwiebeln, 1 EL Öl.

Zubereitung:

Schnitzel klopfen, oder gleichmäßig flachdrücken. Eventuell Häutchen oder Fettränder abschneiden. Die Schnitzel dünn mit dem Senf bestreichen. Das Paprikapulver mit dem Mehl vermischen. Den Speck und die Zwiebel in kleine Würfel schneiden. Öl erhitzen, Speck- und Zwiebelwürfel darin anbraten, aus der Pfanne nehmen  und beiseite stellen. Die Schnitzel in Mehl- Paprikagemisch tauche, etwas andrücken und im verbliebenem Fett von jeder Seite 2- 3 Minuten kräftig anbraten, eventuell bei schwacher Hitze noch einige Minuten durchbraten. Speck -Zwiebelwürfel nochmals in die Pfanne geben, kurz erhitzen und über die Schnitzel geben. Dazu passt: Rotkraut, Bratkartoffel.

Sachertorte-rezept-img-19495

Sachertorte

Zutaten: 

6 Eier, 140 g Zucker, 140 g Schokolade, 120 g Öl, 140 g Mehl.

Zubereitung: 

6 Eiklar zu Schnee schlagen, Zucker einschlagen. Schokolade klein schneiden mit Öl, etwas erwärmen. Öfters umrühren, die Schokolade muß sich ganz auflösen. Darf nicht heiß sein! Dotter, Schokolade- Ölgemisch unter den Schnee vorsichtig unterheben. Zum Schluß, das Mehl darüber sieben und unter die Masse heben. Die Torte zuerst bei 170°- 10 Minuten, dann bei 150° ca 20-30 Minuten backen. Wenn die Torte ausgekühlt ist, durchschneiden und mit Marilllenmarmelade füllen. Mit Schokoglasur überziehen. Schlagobers dazu servieren. Die Torte ist saftiger, wenn sie 2-3 Tage vor dem Verzehr gemacht wird.

Kokosschnitten-buttercreme

Schokoschnitten

Zutaten. für 1 Haushalts-Blech

6 dag Butter, 11 dag Zucker, 11 dag Schokolade (erweicht), 14 dag Nüsse, 6 Dotter, 6 Eiklar. 

Zubereitung:

Butter und Zucker schaumig schlagen, Dotter, Nüsse, erweichte Schokolade einrühren. Schnee schlagen, abwechselnd mit dem Mehl unter die Masse heben. Masse auf das Blech streichen und bei 170° ca 20 Minuten backen.

Fülle: 1/4 l Schlagobers (geschlagen)  

Glasur: 12 dag Staubzucker mit  4 EL heißes Wasser vermischen und 15 Minuten stehen lassen. 12 dag Schokolade mit 4 EL Öl über Dunst glattrühren und dazu geben. 

Csm-spar-schweiz-rezepte-blutorangenreme-mit-zitrussalat-988a6befc0

Orangencreme mit Blutorangensauce

Zutaten: für 5 Personen

250 ml Orangensaft, 100 g Kristallzucker, 40 g Maizena, 250 ml Orangensaft,( 100 + 150 ml ) 1/8 l Schlagobers, Vanillezucker, 

Blutorangensauce: Saft von 4 Blutorangen = 300 ml, 15 g Maizena.

Deko: Orangenfilets, Pistazien, Schlagobersrosette.

Zubereitung:

250 ml Orangensaft mit Kristallzucker zum Kochen bringen. Maizena mit 100 ml Orangensaft verrühren und in die heiße Flüssigkeit einrühren. Kurz aufkochen lassen. Danach den restlichen 150 ml kalten Orangensaft dazu geben, gut vermischen und die Masse gut auskühlen lassen. Schlagobers schlagen und vorsichtig in die ausgekühlte Creme untermischen. Fertige Creme in Schalen füllen, die Blutorangensauce mit einem Löffel darauf verteilen, mit Orangenfilets, gehackten Pistazien und einer Schlagobersrosette dekorieren.

Blutorangensauce: Saft  mit Maizena glatt rühren und erwärmen. Kurz verkochen lassen.

 

Gebackenes-haehnchen-mit-apfel-in-calvadossosse-33175

Huhn mit glasierten Apfelspalten

Zutaten: 

1 Huhn, Butter, Salz, Pfeffer, Calvados oder einen leichten Weißwein, Creme fraiche, 3 große Äpfel, Zucker, Petersilie oder Kerbel.

Zubereitung:

Ein vorbereitetes Brathuhn salzen, pfeffern, in etwas geklärter Butter anbraten, im Rohr unter öfterem Begießen braten und in Stücke teilen. Den Bratensaft mit Calvados ablöschen, mt Creme fraiche verrühren und einmal aufkochen lassen, Sauce passieren, mit etwas kalter Butter aufschlagen und die Hühnerteile darin etwa 5 min ziehen lassen. 3 große Äpfel schälen, oder rote Äpfel mit der Schale in Spalten schneiden und in Butter anbraten, etwas Zucker zufügen und leicht Farbe nehmen lassen. (auch etwas Wasser).  Hühnerteile anrichten mit Sauce übergießen und mit den gebratenen Apfelspalten anrichten. Mit gehackter Petersilie oder Kerbel servieren.

Rotkohl-granatapfel-salat-youtube

Apfel- Rotkrautsalat mit Granatapfeldressing

Zutaten: 4-6 Personen

1 kleiner Kopf Rotkraut, 2 Äpfel, 1 Granatapfel, einige Salatblätter

Dressing: Salz, Pfeffer, 4 EL Nußöl, 2 EL Apfelessig, 1 TL Zucker oder etwas Grenadinesirup- gut verrühren.

Zubereitung:

Das Kraut in feine Streifen hobeln, die geschälten Äpfel in feine Streifen schneiden oder raffeln, gut vermischen. Den Granatapfel mehrmals einschneiden und vorsichtig in Stücke teilen, um die Kerne zu lösen. Etwa von der Hälfte der Kerne den Saft auspressen, mit Essig und Öl, Salz, Pfeffer und einer Prise Zucker verrühren, die restlichen Kerne dazu geben und das Kraut damit marinieren.  Gut durchmischen und abschmecken. Die Salatblätter waschen und zerteilen, den Apfel- Rotkrautsalat darauf anrichten. 

Schwarzwaldbecher-5a6f61a555073aaa3fc8c023b0b293e6-fjt2005111201-jpg

Schwarzwaldbecher

Schwarzwaldbecher 10 Pers.
 
Zutaten:
3/4 l Milch, 150 g Zucker, Vanillezucker, 40 g Maizena zu einer
Creme kochen, ½ kg Topfen unterrühren. 
1 kg entkernte Kompottkirschen leicht mit Maizena binden, in
Gläser schichten, Creme darauf verteilen, mit Obers und einer
schönen Kirsche, sowie Schokospänen verzieren.
 
Lachsrollmops-mit-wasabischaum-2
Img-20151025-121035
352ee2eb952ed043a51a7e30d0777da9b1e2521f